DIPLOCAT (Der katalanische Rat für öffentliche Diplomatie)

    Der katalanische Rat für öffentliche Diplomatie, DIPLOCAT, wurde 2012 als öffentlich-privates Konsortium gegründet, um Katalonien der Welt zu erklären. Es zielt auch darauf ab, die internationale öffentliche Meinung zu beeinflussen, um das Image und das Ansehen des Landes im Ausland zu verbessern, indem es Verbindungen und Vertrauensbeziehungen zu ausländischen Bürgern und Institutionen schafft.
    Der Rat ermutigt die katalanische Zivilgesellschaft ferner, sich an den wichtigsten internationalen Herausforderungen und Debatten zu beteiligen und zu diesen beizutragen, aus dem Verständnis heraus, dass die Institutionen und Organisationen des Landes in der Lage sein müssen, ihren Standpunkt darzulegen, wenn sie eine gerechtere, friedlichere, demokratischere und nachhaltigere internationale Gesellschaft aufbauen. Am 27. Oktober 2017 beschloss die spanische Regierung das Konsortium unter Anwendung von Artikel 155 der spanischen Verfassung zu schließen.

    für nähere Informationen siehe: Weblink