PCE – Partido Comunista de España

    Die PCE (Kommunistische Partei Spaniens) wurde 1921 gegründet. In den ersten Jahren ihres Bestehens war die PCE ständigen Repressionen durch die Militärdiktatur von Primo de Rivera ausgesetzt und agierte nur aus dem Exil heraus. Im Spanischen Bürgerkrieg organisierte die PCE die Internationalen Brigaden und ihr gelang die Zusammenführung der republikanischen Kräfte. Im Jahr 1980 brach die Einheit der Partei an den Fragen der Organisation , ideologischen Ausrichtung sowie des Regionalismus auseinander. Daraufhin spaltete sich die Partei in viele Regionale Parteien, wie zb. der PCC auf.