Senado

    Der Senat ist das Oberhaus der Cortes Generales, ein Verfassungsorgan, das das spanische Volk vertritt. Es ist die Kammer der territorialen Vertretung.

    Der Senat hat zwei Arten von Mitgliedern mit den gleichen Rechten und Pflichten: mehr als 200 der Senatoren werden direkt von den Bürgern über ein Mehrheitssystem gewählt und mehr als 50 Senatoren werden von den Autonomen Gemeinschaften ernannt. Ähnlich wie der Kongress übt er die Funktionen aus, die die Verfassung den Cortes Generales zuweist. Derzeit besteht der Senat aus 265 Senatoren.

    Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem das Eingreifen in die Verabschiedung von Gesetzen, das Eingreifen in die Ermächtigung zum Abschluss internationaler Verträge und in die Genehmigung der allgemeinen Staatshaushalte, die politische Kontrolle der Regierung, die Information und das Studium und die Forschung in Angelegenheiten von allgemeinem Interesse.

    für weitere Informationen siehe: Weblink